Arn + Partner AG Architekten ETH HTL SIA, Münchenbuchsee      

Monbijoustrasse


3011 Bern
Umbau / Renovation Stadthaus


Bauherrschaft
Bruno Arn AG

Projektdaten
 
Volumen SIA 116:

3'890 m3

Geschossfläche SIA 416:

1173 m2

Gebäudekosten BKP 2:

1'550'000 SFr

Kubikmeterpreis (BKP 2/V SIA 116):

400 SFr

Fertigstellung:

2014

Konzeption


Das Haus wurde, zusammen mit den Nachbarhäusern, 1910 durch den Architekten Christian Trachsel geplant. Der unregelmässige Grundriss nimmt den Knick der Häuserreihe auf, die dem Verlauf der Monbijoustrasse folgt. Die Knickstelle ist durch einen Erkerturm ausgezeichnet.
Das Haus ist denkmalgeschützt und liegt an einer zentralen und kontrastreichen innenstädtischen Lage. Im Westen verläuft die vor allem durch den öffentlichen Verkehr befahrene Monbijoustrasse und im Osten der mit alten Bäumen bestandene Grünraum der BFF Bern und der Floraanlage.

Die im spannenden, trapezförmigen Grundriss, den grossen, hohen Räumen, die durch Zwischentüren zu Raumfluchten zusammengeschaltet werden können, dem grosszügigen Treppenhaus und der weitgehend erhaltenen originalen Innenausbausubstanz bereits vorhandenen Qualitäten wurden durch die Renovation und die örtliche Rekonstruktion wieder zum Scheinen gebracht.

In den 50er Jahren wurde neben dem Haupteingang ein Sandsteinpfeiler ausgebrochen und eine Schaufensteranlage eingebaut. Dieser erhebliche Eingriff in die Strassenfassade wurde erhalten. Im Raum hinter dem Schaufenster hängen nun gut geschützt, immer zur Hand und etwas programmhaft die Fahrräder der BewohnerInnen.

Konstruktion


Die noch vorhandene originale Bausubstanz wurde nach denkmalpflegerischen Gesichtspunkten renoviert. Fehlende Bauteile wurden rekonstruiert.
Die Gebäudesicherheit (Brandschutz, Absturzsicherheit) und die Funktionalität der Fenster (Dichtigkeit, Isolation) wurden mit der Ertüchtigung der vorhandenen Bauteile verbessert.
Alle haustechnischen Installationen wurden vollständig ersetzt. Die Warmwasseraufbereitung wird mit einer auf dem Dach installierten Röhrenkollektoranlage solar unterstützt. Um die Entlüftung der innenliegenden Nasszonen zu gewährleisten und einen ausreichenden Luftwechsel sicherzustellen, wurde pro Geschoss eine Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung eingebaut.